Die Spirale des Lebens

Werden wir geboren, brauchen wir erst einmal nur Liebe, Nahrung und ein warmes Bett. Wir sind einfach da und wollen auch noch nichts leisten. Das kommt erst danach, wir lernen uns voneinander zu unterscheiden, entwickeln unsere geschlechtsspezifische Identität und lernen unseren Platz in der Gemeinschaft zu finden. Nun gilt es damit umzugehen und unsere Stärken zu entdecken und unsere Träume zu leben.

Wie du dir vorstellen oder dich erinnern kannst, wird oder wurde dieser Plan des Öfteren durchkreuzt und die Entwicklung verlief eher holprig. Denn auch bei deinen Eltern hat das nicht immer funktioniert und sie wollten es besser oder anders machen. So bringt also jeder bestimmte Muster mit aus der Kindheit in sein Leben. Und genau da, wo es hakt, kommt immer wieder etwas als Blockade hoch…

Es entstehen Probleme in der Mutter-Kind-Bindung, Beziehungen sind problembehaftet, der Stress wird größer und der Blick auf das wirkliche Leben geht verloren. Ängste sind dann lang unsere Begleiter im Leben, Krankheit und Erschöpfung bestimmen den Alltag, Wut kocht hoch aus unbekannten Gründen und man kommt einfach nicht in seine Kraft….

Irgendwann kommt die Zeit, in der unser Seelenheil und der innere Frieden in den Vordergrund treten und es entsteht die Sehnsucht nach Liebe und Frieden mit sich selbst und im Einklang mit anderen zu leben.

 

 

MerkenMerken